Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 29. Dezember 2007, 22:51

[VISTA] Tipps & Tricks

Defragmentieren von EINZELNEN Laufwerken unter Vista32 & 64 ohne SP1 und chronologisch folgende Updates:

Die Defragmentierung über die Festplattentools von Vista ermöglicht bisher keine auswählbaren Laufwerke auf dem normalen Weg...

Man sollte zunächst die Energiesparoptionen ändern damit der Recher bei laufendem Defrag ohne Tastendruck nicht in den Standby-Modus fährt...

Anleitung für Eingabeaufforderung und Defrag von einzelnen Laufwerken unter Vista ohne SP1 und chronologisch folgende Updates:

Eingabeaufforderung

Wenn man keine Komandozeilenaufrufe über die Funktion [AUSFÜHREN] mit der Eingabe von [cmd] über das normale Benutzerkonto machen kann (weil die Berechtigung fehlt) sollte man eine Verknüpfung von "CMD" aufs Desktop legen und diese halt über die rechte Maustaste [als Administrator ausführen]...

Dann klappt´s auch mit der "Eingabeaufforderung" unter Vista...

Defrag

Um ein einzelnes Laufwerk zu defragmentieren kann man, wie oben beschrieben, die CMD als Adminstrator ausführen, dann folgende Parameter eingeben:

Defrag c: -v -w

c: bedeutet - nur Laufwerk C wird defragmetiert

-v bedeutet - ausführlicher Modus der Defragmentierung

-w bedeutet eine vollständige Defragmentierung mit Analyseausgabe

Die Defragmentierung läuft jetzt im Hintergrund und wird nicht weiter angezeigt...
Nach Beendigung gibt es einen Bericht in dem Fenster der Eingabeaufforderung...




______________________


Dienste abschalten:

Folgende Dienste kann man auf "manuell" schalten:

Wenn man den ständigen Programmspeicher für oft benutzte Programme abschalten will und minimal längere Startzeiten einzelner Programme in kauf nimmt: Superfetch

Wenn man eine eigene Firewall besitzt, wie z.B. Internet Security 2007: Basisfiltermodul

Wer keine Handys oder andere Geräte synchronisieren muß: Enumerationsdienst tragb.Geräte

Wer eine extra Firewall bentuzt: Windows Firewall

Wer die Aero Oberfläche nicht benötigt: Anwendungserfahrung und Designs und Sitzungsmanager Desktopfenster-Manager

Wer seine Backups ohne die Verwendung von Schattenkopien macht: Microsoft Schattenkopie Anbieter und Schattenkopien

Wer das RemoteDesktop für den Support nicht braucht (fernbedienbares Dektop wird benutzt um von anderen Rechern aus das Desktop zu sehen und zu bedienen): Terminaldienste

Wenn man einen Rechner allein benutzt und niemand parrallel den gleichen PC nutzt und man nicht an und abmelden muß: Sekundäre Anmeldung

Wer keinen Jugendschutz braucht: Jugendschutz

Autostartfunktion von Laufwerken, wer also die DVD durch anklicken des Laufwerkes starten möchte: Shell Hardwareerkennung

Wer keinen TabletPC hat: Tablet PC Eingabedienst

Wer das Windows Media Center nicht nutzt um Infos und anderes Gedöne zu erfahren (der Mediaplayer ist davon nicht betroffen): Windows Media Center Extender Dienst

Wer seine Zeit nicht online Synchronisieren will: Windows Zeitgeber

Diese Dienste kann man unter der Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste konfigurieren...

Sinnvoll bei "schwächeren" Systemen...

______________________


Anpassen von Anwendungen

Wer für einzelne Programme zusätzlich mehr Performance haben möchte, der kann Vista etwas an Performancelast nehmen und so dem Programm zuschreiben...

Das Desktop-Icon des Programms mit der rechten Maustaste anklicken und auf Eigenschaften klicken, dort einfach unter Kompatiblität die Desktopgestaltung deaktivieren...

Das bewirkt automatisches Abschalten der Aero-Oberfläche beim Programmstart...

Bei manchen Programmen wird allerdings schon von hause aus auf das "Windows Vista-Basis"-Farbschema gewechselt, das passiert allerdings nur bei Programmen, die die gleichzeitige Darstellung von DirectX und OpenGL nicht mit der Aero Glass Oberfläche zusammen "können"

______________________
Hinzugefügt am 30.12.2007

Wenn der einzige Benutzer auch Administrator ist:

Wem die Benutzerkontensteuerung zu oft mit "Zugriff verweigert" bezüglich der Änderung von Dateien und anschließendes Speichern derselben, auf die Nerven geht, der kann das geringfügig ändern OHNE die Benutzerkontensteuerung abzuschalten:

Das gewünschte Laufwerk auswählen und über die rechte Maustaste die Eigenschaften auswählen, dann den Reiter Sicherheit öffnen und auf Bearbeiten klicken...

Jetzt den Benutzer, der ja einmal als USERNAME*/Administrator und einmal als USERNAME*/Benutzer in der Liste vorhanden ist als USERNAME*/Benutzer anklicken und dann unten im Feld die Berechtigungen erweitern indem man die Häkchen bei Vollzugriff anklickt...

* USERNAME steht für den von Euch gewählten Benutzernamen bei Vista

Das empfehle ich NUR bei Festplatten oder Partitionen, die NICHT das Vista enthalten weil man somit das ganze Laufwerk für den Benutzer uneingeschränkt freigibt...

Bei dem Laufwerk, welches das Vista enthält, sollte man die genannten Schritte für alle Ordner, auf die man auch als Benutzer zugreifen möchte, "einzeln" nach oben genanntem System freigeben - mit dem Unterschied, dass man das Eigenschaftenmenue der einzelnen Ordner benutzt, ansonsten sind die Schritte gleich...

____________________________
Hinzugefügt am 20.03.2008

Das Vista SP1 - Änderungen und Verbesserungen...

Zum Vista SP1 gibt es einige Verbesserungen:


[list]
- Defragmentieren ist nun für die Laufwerke auch einzeln möglich

- Die Windows Suche wird nicht mehr standardmäßig erzwungen und andere Suchdienste (Google etc.) sind standardmäßig möglich...

- Die UAC-Konsole (Benutzerkontensteuerung) wurde vereinfacht, also sind nun wesentlich weniger Klicks für geschützte Bereiche notwendig - die Wichtigste von allen Verbesserungen, denn man kann nun mit nur einem Klick einen Vorgang im administrativen Bereich durchführen und muss nicht die drei zusätzlichen Klicks zum Ziel erledigen...

- Die Einrichtung der Remotedektopverbindung wurde vereinfacht - Das ist ein Segen für Supporter, eine sehr gute Idee...

- Einführung eines Dienstes, der durch HotPatching eine wesentlich schnellere Windows Update Durchführung ermöglicht, der wirkliche Vorteil ist die Reduzierung von Neustarts dabei...

- Durch eine Änderung der UAC-Konsole werden nun auch einfache Benutzer durch Eingabe des Administratorpassworts in der Lage sein ein Systembackup durchzuführen...

- Die Arbeit mit gepackten Dateiarchiven ist wesentlich schneller geworden, das Packen und Entpacken einfacher und bequemer...

- Bei der Anmeldung zu einem Benutzerkonte wird die Passworteingabe ergänzt durch eine weitere Funktion, es gibt eine Frage, die man sich ausdenkt, damit man, im Falle eines vergessenen Passworts, an selbiges erinnert wird...

- Media Center Erweiterungen, die nun den Anschluß von Extendergeräten ermöglichen (externe Hardware wie z.B. Xbox und Co.)

- DirectX 10.1 wurde ebenfalls integriert um zukünftige Standards für die Grafik zu ermöglichen...

- Die Wiedergabe von Videos in verschiedenen Formaten wurde überarbeitet, damit ist die Leistung und Qualität verbessert und beschleunigt worden...

- Unterstützung für erweiterte Funknetzwerke (n-Draft) der Spezifikation IEEE802.11n, somit gibt´s auch nun W-Lan, was die Nutzung der vollen Bandbreite ermöglicht...

- Unterstützung für verschiedene Standards z.B. für schnelleren Datentransfer wie ADMA und erweiterte Dateisysteme wie exFAT oder UEFI - eine einheitliche Firmwareschnittstelle (Das Bios der Zukunft)

- Änderung der Security APIs, damit Hersteller von Virenprogrammen leichter mit dem System Arbeiten können und das Vista keine Sicherheitsroutinen der Internetschutzprogramme (Norton, McAffee, G-Data, Antivir...) mehr blockiert...

- Die Änderung der NTFS 5.x Spezifikationen, das bedeutet, es wurde bisher ein Speicherabbild einer CD-Rom mit 700 MB abgelegt, und das auch wenn nur 10 MB auf der CD enthalten sind, das wurde nun geändert und ein Abbild ist nur noch so groß, wie Daten vorhanden sind...

- Einige Stromsparfunktionen wurden hinzugefügt, ob das nun Sinn macht ist die Frage, allerdings wurden einige Fehler behoben, die den StandBy-Modus betreffen...

- Systemstarts wurden verkürzt, Shutdowns auch, angeblich bis zu 30% schneller...

- Wichtige zusätzliche Verbesserungen sind die schnelleren Speicher- und Kopierfunktionen, damit ist Vista nun wesentlich schneller bei diesen Funktionen, und das merkt man sogar deutlich...

- Laptops haben nun eine längere Akkulaufzeit zu erwarten, dazu wurde mit dem SP1 ebenfalls eine Verbesserung implementiert...

- Die Nutzung von Vista ist nach dem SP1 dann sogar dann weiter uneingeschränkt möglich, wenn man keinen gültigen Produktschlüssel besitzt, dazu wird allerdings der Download von Updates unmöglich gemacht und Vista meckert dann in einer Tour wegen der Lizenz, der Modus reduzierter Funktionalität nach der Feststellung von einer illegalen Kopie wurde jedoch abgeschafft, dafür gibt´s jetzt halt Dauergemeckere per Fenster...

- Der Versand von Dateien über ein Windows Netzwerk wurde in der Geschwindigkeit verdoppelt...

- Der Datenverlust bei trennen von NTFS-formatierten Laufwerken wurde beseitigt...

- Hinzugefügt wurde eine Reparaturfunktion damit der System Start auch bei fehlenden Systemdateien erfolgen kann...

- Eine weitere Verbesserung betrifft die Funktion von P2P Programmen und FTP-Clients...

- Bitlocker kann ab sofort auch andere Laufwerke verschlüsseln, außer die Systempartition

- Erhöhte Effektivität von Windows ReadyBoost Geräten (Einige Anwendungen starten deutlich schneller (Photoshop)

[/list]


Weitere Änderungen, die die Laufwerke beschleunigen können und einzelne Probleme beseitigen:

Bisher ist es vereinzelt vorgekommen, dass Vista kurze Freeze-Standzeiten erzeugt, diese können von wenigen Sekunden bis zu wenigen Minuten dauern...
Das Problem wird erzeugt von einem Treiber - Chipsatz - Problem von nVidia und dessen Treiber (manchmal geht´s ja etwas schleppend mit den Herren nVidia)...
Die Fehlermeldung in der Ereignisanzeige beinhaltet einen Hinweis Ein Zurücksetzen auf Gerät "\Device\RaidPort0" wurde ausgegeben. und das bezieht sich auf die Datei nvstor64 (Vista64) bzw. nvstor32 (Vista32)...
um diesen Treiberkonflikt zu umgehen kann man über den Geräte Manager in der Systemsteuerung die Eigenschaften der/des SATA-Controller/s modifizieren und die Funktion Command Queuing deaktivieren...
Diese Funktion wird von vielen Festplatten unterstützt und dabei, bei eingeschaltetem Command Queuing, wird die Reihenfolge, mit der die Dateizugriffe erfolgen, von der Festplatte bestimmt, das soll zum Einen die Geschwindigkeit der Festplatte erhöhen und zum Anderen die SATA-Schnittstelle entlasten - nur leider ist diese "eigenmächtige" Arbeit der Festplatten mit einem großen Nachteil versehen - Es werden manche Queues (Warteschlangen) mit Daten von hoher Priorität nicht schnell genug abgeliefert, bzw. die Kommunikation zwischen Rechner, Betriebssystem und Festplatte ist nicht optimal, das erzeugt diese Freezes...
Also ist dieses Feature erstmal nicht "beschleunigend"...

21.07.2008 -> Der Vollständigkeit halber dann hier der Link zur Anleitung zum Treiberleichen entfernen

Das waren soweit die wichtigsten Änderungen...

Nachteile werden bestimmt noch aufgedeckt, da es immer eine Zeit braucht, bis es auffällt...

______________________
Fortsetzung folgt...

Gruß

Dirk
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Superburschi« (21. Juli 2008, 17:38)


2

Sonntag, 30. Dezember 2007, 00:21

RE: [VISTA] Tipps & Tricks

Hallo Dirk

Bestens diese Tipps, vielen Dank.
Ich habe sie in unsere nützliche Anleitungen verlinkt, und diesen Thread gebe ich als Sticky ins Hardwareforum :yes:

:thx: und :bier:
Gruß


3

Sonntag, 30. Dezember 2007, 15:12

Update

Infos hinzugefügt...

Gruß

Dirk
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

4

Sonntag, 30. Dezember 2007, 21:43

RE: Update

:thx:

Lässig, vielen Dank Dirk :luxhello:
Gruß


oldcrashpeter

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Paris

Beruf: Besitze mehrere

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Januar 2008, 13:54

:luxhello: Hallo Dirk, leider habe ich Deine Information zu spät bekommen! Hatte Probleme mit dem Aerosoft Produkt " Airbus Series Volume 1 Deluxe Edition"! Nach des Auswahl eines Flugzeuges wurde ich immer aus dem FSX herausgekickt. Die Kameraden von Aerosoft sind super und hatten geholfen. Deine Hinweise sind mehr als hilfreich, auch für die vielen Besucher, die unser Forum aufsuchen.

Danke für Deine Arbeit, Deine Zeit die Du zur verfügung stellst! Muß ja mal gesagt werden!!!!

Gruß,

Oldcrashpeter

6

Donnerstag, 20. März 2008, 19:49

Update

Ein aktuelles Update der Vista-Infos wurde hinzugefügt...

Gruß

Dirk
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

7

Donnerstag, 20. März 2008, 19:56

Danke für die zusammenfassenden Infos, Dirk. :thumb:
Gruß
Olaf

8

Freitag, 21. März 2008, 08:58

Merci vielmals :thumb:
Gruß


klausd

Anfänger

Beiträge: 564

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. März 2008, 15:49

Vielleicht eine kleine Ergänzung zu den SP1 Änderungen:

- Bitlocker kann ab sofort auch andere Laufwerke verschlüsseln, außer die Systempartition

- Erhöhte Effektivität von Windows ReadyBoost Geräten (Benutze ich und tatsächlich, einige Anwendungen starten deutlich schneller (Photoshop)

- Schnelleres Kopieren von Dateien auf dem gleichen System UND im Netzwerk




2 interessante Tipps vielleicht noch:

Windows Explorer soll speziellen Ordner beim Start anzeigen

Rechtsklick auf Desktop -> Neu -> Verknüpfung -> "Geben Sie den Speicherort des Elements an:" %SystemRoot%\explorer.exe /n,/e,C:\WAS-EINGEBEN -> Weiter -> Name angeben -> Fertigstellen


Und noch ein Tipp, um die Festplattengeschw. zu erhöhen:

http://www.win-tipps-tweaks.de/cms/vista-tipps/vista-system/windows-vista-festplattengeschwindigkeit-erhohen.html

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »klausd« (28. März 2008, 15:51)


10

Freitag, 28. März 2008, 19:46

Zitat

Original von klausd
Vielleicht eine kleine Ergänzung zu den SP1 Änderungen:

---schnipp---


Und noch ein Tipp, um die Festplattengeschw. zu erhöhen:

http://www.win-tipps-tweaks.de/cms/vista-tipps/vista-system/windows-vista-festplattengeschwindigkeit-erhohen.html


Hallo Klaus,

langsam finden alle hierher :D

Habe Deine Ergänzungen übernommen, die Geschichte mit den Laufwerken lasse ich mal außen vor, ist ja nicht grade eine sichere Sache und in Richtung Experimente einzuordnen - Kann man ja so stehen lassen für diejenigen, die sich das zutrauen ;)

Gruß

Dirk
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

11

Donnerstag, 3. April 2008, 20:14

Aktualisierung...

Problemvorbeugende Maßnahmen hinzugefügt...

Gruß

Dirk
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

12

Donnerstag, 3. April 2008, 20:26

RE: Aktualisierung...

Danke Dirk ;)
Gruß


13

Samstag, 17. Mai 2008, 08:47

RE: [VISTA] Tipps & Tricks

So, hab mir die Tipps nun ausgedruckt :yes:
Wie es aussieht werde ich sie heute gleich ausprobieren ;)

:bier:
Gruß


klausd

Anfänger

Beiträge: 564

Wohnort: Hannover

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Juni 2008, 21:44

Der Defrag Tipp sollte meiner Meinung nach nicht mehr an erster Stelle stehen, mittlerweile dürften alle den Sprung auf's SP1 gemacht haben wo das Problem beseitigt ist.

EDIT
Oder so! :thumb:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausd« (20. Juni 2008, 23:57)


15

Montag, 21. Juli 2008, 17:03

Danke Dirk, sehr übersichtlich und hilfreich. :thumb:
Gruss
_____A c h i m_____
VFR Flieger aus Berlin

P3Dv2 > Windows 8.1 64 > Core i7 4700K @4,0GHZ
16GB DDR3 SDRAM > nvidia 980 GTX 4GB > TrackIR 4 Pro
CH-Yoke+Pedale > Saitek Pro Flight Switch Panel

16

Montag, 21. Juli 2008, 17:41

Tipps

Hallo Achim, wurde auch langsam Zeit, dass Du hier mitmachst ;) :bier:

Herzlich Willkommen und danke für die Blumen :thumb:

Bei der Gelegenheit hab ich noch den Link zu der Anleitung zum Treiberleichen entfernen oben eingefügt...

Gruß

Dirk
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

17

Dienstag, 22. Juli 2008, 09:03

Danke Dirk für die freundliche Begrüßung.
Auch ein "blinder" :flieger: VFR-Flieger findet manchmal ein sehr gutes Forum so wie dieses hier.
Gruss
_____A c h i m_____
VFR Flieger aus Berlin

P3Dv2 > Windows 8.1 64 > Core i7 4700K @4,0GHZ
16GB DDR3 SDRAM > nvidia 980 GTX 4GB > TrackIR 4 Pro
CH-Yoke+Pedale > Saitek Pro Flight Switch Panel

18

Dienstag, 22. Juli 2008, 09:35

Auch von mir ein Willkommen :luxhello:
Gruß


19

Dienstag, 14. Oktober 2008, 11:53

pcwVistaServices

pcwVistaServices

von PcWelt

Obs letzten Endes was taugt, sollen die Experten hier beurteilen, aber ich finde die Möglichkeit, Dienstkonfigurationen zu speichern schon sehr angenehm.
Wenn Euch das Programm gefällt, könnt ihr es ja unter Tipps&Tricks einfügen
Günter

endlich Berliner! :lol:
i7 930@4.2Ghz WaKü, GTX 580 3GB, 12GbRAM1600, Win10 64 Prof