Sie sind nicht angemeldet.

21

Sonntag, 5. April 2009, 13:24

Wo steht bei den Menschenrechten was von einem Recht aufs Posten? :D


Stimmt, demokratische Grundrechte passt da besser ;)

Woher soll da ein Online-Shop, der sonstwo sitzt, wissen? Wenn ich als EU-Bürger beim FSS ein australisches Addon erwerbe, kann das weder FSS noch der australische Hersteller wissen. Wenn ein Produkt im Laden käuflich ist, dann stimmt das sicher, aber online?


Naja, es ist halt so, wenn man einen Onlineshop hat, dann muss man ja Ware verschicken, und wenn man das tut, dann ist es ja außerhalb der EU ein Exportgeschäft, also muss ja ein Firmensitz vorhanden sein ...
Wenn man nun seine EULA so konstruiert, dass die Klauseln in manchen Ländern, in die ja per Versand exportiert wird, keine Gültigkeit haben, egal ob der Nutzer sie anklickt oder nicht - das hatten wir schon mit MS und den Betriebssystemen ;) - dann hat man halt in´s Leere geschossen als Hersteller mit seinen "Drohungen" :D


Grundsätzlich gilt in Deutschland:

Der Käufer hat in Deutschland das Recht die EULA als AGB zu betrachten, das bedeutet also, die EULA muss vollständig lesbar VOR dem Onlinekauf verfügbar sein, das bedeutet allerdings noch nicht, dass er daran gebunden ist, denn BGB §307, BGB §308 und BGB §309 regeln das Recht auf die Verwendung von erworbenem Eigentum und die Rechte der Verträge mit den Klauseln, die zustande kommen - Da mache ich mir deshalb keine weiteren Sorgen ;)

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

DLH A340/600

Airbus Kutscher

Beiträge: 812

Wohnort: _NIEDERSACHSEN__EDDV_

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 5. April 2009, 13:30

ohhhhhhhh man mach mir Mut :flieger:

Naja die License die Ich erworben habe bleibt ja gültig .
Also das Upgrade Kostet zum glück nichts mehr ,vieleicht wird es ja noch in diesem Jahr was

Das Aussenmodell habe Ich ja zum glück mal sehen können auch im FSX sowie das Virtuelle Cockpit :flieger:
Insofern lohnt sich das warten auf die Final Version für den FSX


Grüsse Torsten

Mit Besten Grüssen
Torsten
:flieger:




23

Sonntag, 5. April 2009, 14:07

Ich hab mich neulich mal ein wenig über Screenshots informiert.
Demzufolge dürfte man nicht mal Screenshots von Windows an sich posten (Stichwort Desktop)

Auf der Microsoftseite steht aber ausdrücklich dazu, dass sie das tolerieren.

Man dürfte streng genommen auch keine Spielescreenshots erstellen und posten.
Wobei da sicherlich eine Rolle spielt, zu welchem Zweck das geschieht und wie weit ein Screen in einem öffentlichen Forum als privat angesehen wird...


Torsten könnte aber per PN mal nen paar Screenshots dem Team zukommen lassen, wir prüfen dann, ob man den veröffentlichen kann :D
Günter

endlich Berliner! :lol:
i7 930@4.2Ghz WaKü, GTX 580 3GB, 12GbRAM1600, Win10 64 Prof


hasegawa

Anfänger

  • »hasegawa« wurde gesperrt

Beiträge: 2 426

Wohnort: Potsdam, Deutschland und Riga, Lettland

Beruf: Werbetexter

  • Nachricht senden

24

Freitag, 1. Januar 2010, 15:08

Kann eine kanadisch-russisch-ukrainische Firma (Wo ist eigentlich deren Firmensitz und Gerichtsstand?) in Deutschland oder in Österreich eine 200.000 Dollar-Forderung juristisch durchsetzen und eintreiben? Schon die Anwaltskosten dürften nicht unbeträchtlich werden...
Ich habe mich zwar in dem Forum registriert, aber den Kauf der Becta-Version über den flight1.wrapper nie vollzogen, weil mir die Vertragsbedinungen nicht gefallen haben. Gilt für mich damit der Knebel auch?
Andreas R. Schmidt
Potsdam und Riga

25

Samstag, 2. Januar 2010, 08:45

Wie auch immer, für mich persönlich ein Beleg dass es sich mehr um eine massive Erweiterung des Testteams handelt als ein wirklich gutes Betatestteam aufzubauen. Eine kleine Mannschaft ist mit einer NDA ja gut unter Kontrolle zu halten, im Falle Airsimmer ist das wohl nur schwer möglich. Noch dazu dass man dafür zahlen darf und dann nicht mal veröffentlichen ?

Als Kunde lasse ich mich nicht gerne bedrohen, und als Tester noch weniger. Immerhin tragen die Tester ja einiges zur Entwicklung bei. Haben das schon "gut gemacht", die Airsimmer. Geld lukriert, Tester in Massen, absolute Kontrolle über Veröffentlichungen durch Klagsandrohungen. :nein:

Ne, absolut nichts für mich :vogel:
Gruß


26

Samstag, 2. Januar 2010, 13:31

Der Begriff "seriös" ist in meinen Augen auch hier fehl am Platze ;)
Wenn der Einzelne wirklich nachlesen würde, dann hätte man vermutlich sicherlich ein anderes Verhalten der "Betatester" :pfeif:
Aber ich denke mal - die wenigsten lesen wirklich nach, was dort in der "Lizenz" steht ...

Hatte schon einmal einen Kauf einer anderen Software nicht gemacht weil meines Erachtens mit Drohungen gegen Kunden agiert wurde...

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

27

Sonntag, 3. Januar 2010, 09:19

Etwas Interessantes dazu hab ich im Aerosoft A320-Thread gefunden, passt ja irgendwie ;)
Gruß


28

Sonntag, 3. Januar 2010, 10:07

Verstehe ich das Richtig
Airsimmer haben sich darüber beklagt das Aerosoft denen Hervoragende Arbeit bescheinigt
und meint deren VC ist besser als das eigene :thumbsup:
Gruß Jürgen

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher