Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:31

Gutes Geld für gute Arbeit ....

Grundsätzlich sollen Werk und Lohn die Waage halten!

An einem gelungenen Airport (dazu zählt ja nicht nur die Optik, sondern auch Randbedingungen wie Resourcenhunger) erfreut man sich lange und oft, naja, ich zumindest :)

Was mich allerdings zum Nachdenken bringt, ist das Geschäftsmodell, welches in Deutschland üblich ist. Meines Wissens erstellt der Programmierer das AddOn und bietet des dann zum Vertrieb an. Das bedingt freilich, daß Entwickler vorfinanzieren, das Risiko tragen, während der Vetriebspartner relativ risikolos - besonders beim download-Modell - verdient.

Das gehört dringend geändert, denke ich
Netzteil: 800W; HDD: 5 TB (alle 32MB Cache); Monitor: Samsung 2494 HS LCD 1920x1080;
MB: ASUS P6T SE; RAM: 12GB; CPU: Intel i7-960 3,3 GHz; Grafik: ATI Radeon HD 5970 2GB
Joystick: CH Yoke, CH Pedals, CH Throttle
WIN7/64 ult; FS-X + AccPack; FS Global 2010; Ulti-Terr X Eur, Can, USA

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bengel« (20. Januar 2010, 23:10)