Sie sind nicht angemeldet.

gianni

Polygonist

  • »gianni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 925

Wohnort: at the end of the rainbow

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Juli 2011, 09:40

Eingeschränkter Forumsbetrieb im DESIGNTEAM-Forum

Liebe Leser,

Ich hatte gestern abend sehr intensive Gespräche rund um diverse Threads meinerseits und die Reaktionen darauf. Ohne im Detail auf die Inhalte eingehen zu wollen, möchte ich dennoch ein Statement abgeben, damit die Leser verstehen können, warum es in absehbarer Zeit zu starken Einschränkungen in meinem Forum kommen wird.

Bei Unterbringung des Forums bei "Friendly Flusi" sind wir davon ausgegangen, dass wir eine gute Plattform finden, um das an sich selbständige designteam-Forum breit zu organisieren. Es war aber immer klar, dass wir eigenständig sind. Ich sehe aber nun, dass es für die Nutzer von Friendly Flusi - zum Teil aus durchaus nachvollziehbaren Gründen - sehr schwierig ist, zwischen dem "normalen" Forums-Betrieb bei "Friendly Flusi" und meinem Forum zu unterscheiden. Dementsprechend vermischen sich aus Usersicht offenbar die Wahrnehmungen, insbesondere was meine eigenen Beiträge betrifft. Anders kann ich mir den Stil und den Inhalt mancher Kommentare der letzten Wochen und Tage nicht erklären.

Es liegt sicher auch an mir selbst, denn ich kann als Designer bei manch heiklen Themen aus rechtlichen Gründen nicht immer jene Informationsbreite zur Verfügung stellen, die es den Lesern ermöglicht, Ursachen und Zusammenhänge zu verstehen; dadurch können Mutmaßungen und Theorien zu Beiträgen von mir entstehen, die zu endlosen Diskussionsketten führen. Ich habe daher als Inhaber meines Forums meinen Designer-Blog gelöscht, und auch jenen Thread, in dem es einige Kommentare zum Blog gab. Aber nicht, weil ich beleidigt oder sonst was wäre, sondern weil sich gezeigt hat, dass diese Form des Gedankenaustausches in einem breit aufgestellten Forum offenbar nicht sinnvoll und verständlich ist.

Andererseits muss ich einfach zur Kenntnis nehmen, dass es mir zeitlich nicht möglich ist, meine Designarbeit mit der nötigen Konzentration und Ernsthaftigkeit parallel zu einem intensiven Meinungsaustausch im Forum zu betreiben. Ich muss hier Prioritäten setzen.

Daher wird es für die nächste Zeit hier im Forum primär Produkt-relevante Informationen geben, eine wirkliche Diskussion über die Produkte selbst, aber auch über generelle Themenstellungen wird es von meiner Seite her nicht mehr geben. Ich bitte um Beachtung, dass Support-Anfragen ausschließlich im aeroSOFT-Forum beantwortet werden.

lg
"gianni"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gianni« (15. Juli 2011, 11:03)


2

Freitag, 15. Juli 2011, 11:04

Recht so, Johannes, aber vergiss nicht - es sind die üblichen wenigen, die ihre Diskussion hier führen wollen - und das machen die bestimmt nicht vor einem konstruktivem Hintergrund - das ist nur zum Zweck die übliche Stimmungsmache zu platzieren. Damit disqualifizieren sich die dann ja eh selbst ;)

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

DIDL

DIDL

Beiträge: 687

Wohnort: Berlin

Beruf: Taxiunternehmer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. Juli 2011, 19:00

@Gianni, Dirk,

ich habe mir schon Gedanken zu dem von mir Geschriebenen gemacht und es diente nicht zur Stimmungsmache gegen wen auch immer. Zunächst möchte ich noch einmal klar zum Ausdruck bringen das ich Gianni´s Vorderungen gegenüber einem gewissen Flugsimulatorbetreiber´s natürlich nicht negieren möchte.

Der Rechtsanspruch ist da und durch die Lizensbedingungen auch klar geregelt und Gianni hat Lizensbedingungen auch nicht erfunden, die gab und gibt es schon länger.

Worum ging es mir also?

Ich persönlich habe mit Forderungen und Bestimmungen die ich als Käufer erst nach dem Kauf im Kleingedruckten oder als EULA oder wie auch immer einsehen kann so meine Probleme, da ich da immer Vergleiche mit anderen Kaufgeschäften anstelle.

Um es vielleicht verständlicher zu machen was ich meine noch einmal ein kleines Bsp.:

Wenn ich Produkte kaufe deren Benutzung über sogenannte Lizensbedingungen geregelt sind gehören mir diese Produkte nach dem Kauf ja nicht wirklich, sondern immer noch dem jeweiligen Rechteinhaber. Dieser regelt in seinen Bestimmungen den Umgang mit dem von mir gekauften Produkt. Nun übertragen wir das Ganze einmal auf die Automobilindustrie. Da ich ja Taxiunternehmer bin kaufe ich mir ein neues Fahrzeug um damit natürlich Geld zu verdienen. Bei Abholung des Fahrzeugs in Stuttgart bekomme ich nach Zahlung der Kaufsumme ein Papier in die Hand gedrückt, in dem mir der Autohersteller seine neuen Bedingungen für den Kauf seines Produktes mitteilt.

Hier erfahre ich nun, das der Umgang mit dem neuen Fahrzeug neuerdings durch Lizenzbestimmungen geregelt wird. Dies bedeutet, ich habe das Auto gar nicht erworben, sondern nur eine Lizens es zu benutzen. So wie bei Software gibt es auch hier verschiedene Lizensmodelle in denen genau definiert wird was ich wo, wie, wann mit dem gekauften Fahrzeug machen darf und was nicht. Nun möchte ich es auch ein wenig kofortabler haben und bestelle noch einige Extras von Zulieferern. Auch diese halten mir ihre neuen Lizensbestimmungen unter die Nase und erklären mir, das ich bei geschäftsmässiger Nutzung des Fahrzeugs auch hier erhöhte Lizensgebühren zu zahlen hätte.

Was will ich nun damit sagen?

Ganz einfach, eine Aufrechterhaltung meines Betriebes wäre so gar nicht möglich. Deshalb meine Bauchschmerzen.

Nun ist es Gottlob nicht so und man verzeihe mir meinen kleinen Ausflug in die Fiktion einer möglichen neuen Welt die mir so nicht gefallen würde. ;)
ASUS GameStar Notebook G73J, i7-720QM, ATI HD5870

best regards, Dietmar :tag:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDL« (15. Juli 2011, 19:04)


4

Freitag, 15. Juli 2011, 19:11

@Dietmar

Der Vergleich ist absurd... :rolleyes: das Spanferkel war es auch schon - Es ist doch nun in mehreren Threads schon gesagt worden, und das von mehreren Mitgliedern - es gibt Lizenzbedingungen und die gelten - und wer damit Bauchschmerzen hat, der muss die Software ja nicht kaufen.

Ich steige ja auch nicht in Dein Taxi, frage nach dem Preis für eine Person, zahle die z.B. vereinbarten 10 Euro und hänge dann noch einen Anhänger mit 35 Fahrgästen an und kassiere von denen dann ein Vielfaches :winke:

Lass gut sein

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

DIDL

DIDL

Beiträge: 687

Wohnort: Berlin

Beruf: Taxiunternehmer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Juli 2011, 19:18


Ich steige ja auch nicht in Dein Taxi, frage nach dem Preis für eine Person, zahle die z.B. vereinbarten 10 Euro und hänge dann noch einen Anhänger mit 35 Fahrgästen an und kassiere von denen dann ein Vielfaches :winke:

Lass gut sein

:bier:
Schönes Beispiel Dirk ! :lol2:

Alles klar! :bier:
ASUS GameStar Notebook G73J, i7-720QM, ATI HD5870

best regards, Dietmar :tag:


6

Freitag, 15. Juli 2011, 19:19

Zitat

Ich steige ja auch nicht in Dein Taxi, frage nach dem Preis für eine Person, zahle die z.B. vereinbarten 10 Euro und hänge dann noch einen Anhänger mit 35 Fahrgästen an und kassiere von denen dann ein Vielfaches


aber ein netter Gedanke, mal was für die "versteckte Kamera"..... :lol: :lol:

Gruß
Hans-Jürgen