Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 31. Juli 2014, 08:20

Vorstellung Colonia Air - Die VFR- und IFR-Airline aus Köln

Vorstellung Colonia Air:




Die Colonia Air ( http://www.colonia-va.de) wurde Anfang 2013 als rein private VFR-VA unter Freunden gegründet und bediente zu Beginn überwiegend bundesweite Ziele mit der Cessna 172 und BN2-Islander. Der Flugplan wurde speziell auf bereits erhältliche VFR-Szenerien angepasst, u.a. an die German Airfields, Flightport- und sonstige Freeware und an Muster, die eher seltener bei virtuellen Airlines anzutreffen sind.

Die noch junge Airline befindet sich seit Juli 2014 auf Expansionskurs; deswegen haben wir entschieden auch IFR-Flüge anzubieten. Da unserer Airline auf einer Finanzsimulation basiert, haben wir uns aufgrund der steigenden Kosten entschieden, unsere Airline als öffentliche Fluglinie mit einer offenen Community zu etablieren. Deshalb suchen wir seitdem Piloten, die aktiv am Wachstum der Colonia Air mitarbeiten wollen.

Das Konzept:

Unsere Piloten haben bei uns mehrere Möglichkeiten ihre virtuelle Karriere abwechslungsreich zu gestalten. Es ist möglich von Anfang an bei uns als reiner VFR- bzw. Privat-Pilot tätig zu sein und z.B. reines „Insel-Hüpfen“ zu betreiben; oder die Prop-Fliegerei als Startbrett zur Jet-Fliegerei zu nutzen. Um dieses Spektrum so
authentisch wie möglich abbilden zu können werden wir von realen Piloten unterstützt.


Bei der Colonia Air kann man im klassischen Sinne durch das Sammeln von Flugstunden aufsteigen und eine Pilotenkarriere starten. Man beginnt z.B. mit der Cessna oder BN2, arbeitet sich weiter über die Dash-8, dann B737 oder A320 und gelangt letztendlich zur MD-11 oder B777; so kann man sich vom Trainiee bis zum Kapitän hocharbeiten.

Jedem Pilot ist es auch möglich außerhalb des Flugplanes zu fliegen. Dafür bieten wir unser eigenes Charter System an. Charter können vom Piloten selbst erstellt bzw. gebucht werden und Muster und Aiports aus unserem Flugplan beliebig gewechselt werden, sofern es der eigene Rang erlaubt.

Piloten werden bei uns virtuell entlohnt und können so Sachgegenstände, Schulungen oder Zertifizierungen für Flugzeugmuster erwerben, wenn beispielsweise der Rang ein bestimmtes Muster noch nicht zulässt.

Auch der kameradschaftliche Wettbewerb innerhalb der Piloten ist bei uns präsent, so werden jeden Monat die sparsamsten Piloten, die Piloten mit der besten Landung und die aktivsten Piloten ausgezeichnet und erhalten dadurch Boni.

Die VA wächst mit den Einnahmen, die durch Flüge erreicht werden. Es herrscht außerdem ein globaler Wettbewerb mit andern virtuellen Airlines über die Plattform VA-Central; daher finden fortlaufend Veränderungen statt, um eine gewisse Wirtschaftlichkeit zu garantieren.

Wichtigster Punkt ist aber die offene Community. Bei uns haben alle Piloten die Möglichkeit ihre Ideen, Vorschläge oder Anmerkungen vorzutragen und so aktiv Änderungen, Ausrichtungen und Expansionen der Airline mitzuentscheiden.


Flotte:

Prop-Muster:
Cessna 172
BN2-ISLANDER
LANCAIR IV
DASH-8
Twin-Otter DHC-6 300

Jets:
Airbus A320
Boeing 737-600
Boeing 737-900
MD-11
Boeing 777-200LR

Hubschrauber:
Augusta AW109

Für die meisten Muster gibt es eigene Repaints


Hubs:

Köln (Mainhub, von hier starten die meisten Verbindungen)

Düsseldorf (1x 777 stationiert, bedient überwiegend Karibik und Mittelamerika)
München (1x 777 stationiert, bedient Amerika und Asien)
Braunschweig (1x BN2 Islander, eingesetzt für den Ostsee-Verkehr)
Emden (1x BN2 Islander, eingesetzt überwiegend zu den Ostfriesischen Inseln)


Flugplan:

Der Flugplan beinhaltet derzeit etwa 300 Strecken für unsere Prop-Muster innerhalb Deutschlands und Europas. Unsere Jets haben momentan ein Streckennetz von etwa 250 weltweiten Verbindungen. Für jeden Linienflug bieten wir ein individuelles Briefing-Paket mit Route-Map, NOTAMS, METAR, individueller Cost Index (CI), Treibstoffberechnung, Gates und sonstigen relevanten Informationen an.


Online-Fliegerei:

Wir fliegen unsere Flüge sowohl On- als auch Offline, aktuell nutzen wir überwiegend das Netzwerk von IVAO.


Zukünftige-Entwicklung:

Wie bereits oben erwähnt planen wir für die Zukunft einen weiteren Expansionskurs. Wo genau die Reise hingeht entscheiden im wahrsten Sinne des Wortes
die Piloten durch Ihre Aktivität in der Community und für die Airline.


Wenn du dich angesprochen fühlst und Lust hast für die Colonia Air zu fliegen, dann kannst du dich hier anmelden: [url]http://www.colonia-va.d[/url]e
Wir freuen uns auf dich

Das Team der Colonia Air

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Colonia VA« (31. Juli 2014, 08:21)


2

Dienstag, 12. August 2014, 16:06

Neuerungen bei der Colonia Air:

Seit dem letzten Posting hat sich einiges getan bei der Colonia Air. Die erste Neuerung betrifft unser Dispatch-System. Ab sofort bieten wir alternativ auch ein Simbrief Briefing & Dispatch Paket an, das in unser Dispatch integriert wurde. Die Vorteile sind unter anderem Routen mit akkuraten Winddaten,Wetterkarten und ein komplettes Briefingpaket als Download (siehe Bilder im Anhang).

Durch einen Mitgliederzuwachs sind auch die Investitionsmitteln gestiegen und wir werden in Kürze neueMuster einflotten. Dazu gehört eine Boeing 777-300ER, die aus Kapazitätsengpässen nicht in Köln sondern in München stationiert wird. Außerdem wird jeweils eine 777-200LR in Düsseldorf und eine weitere 777-200LR in München stationiert. Desweiteren stehen auch die Anschaffungen von 2 A319 kurz vor dem Abschluss.


Wenn du dich angesprochen fühlst und Lust hast für die Colonia Air zu fliegen, dann kannst du dich hier anmelden: http://www.colonia-va.de

Wir freuen uns auf dich

Das Team der Colonia Air
»Colonia VA« hat folgende Bilder angehängt:
  • simbrief3.jpg
  • simbrief4.jpg
  • simbrief5.jpg

3

Dienstag, 9. September 2014, 21:03

Und wieder Updates bei uns:

Wir bieten eigene, individuelle Kabinenansagen (eingesprochen von echter LH-Flugbegleiterin) an. Entweder als ICA Freeware oder als Paket für FS Cabin Crew. Dazu bieten wir als Goodie unseren Piloten exklusiv an, ein individuelles Paket mit eigenem Namen erstellen zu lassen, der dann als Flugkapitän vorgestellt wird, wenn der entsprechende Rang erreicht wurde.

Ansonsten gibt es noch folgende Neuerungen:

- Designüberarbeitung der Homepage
- Neue selbst erstellte Szenerien wie Fehmarn, Mönchsheide und Welzow in den Downloads
- Neue Repaints (fast jedes einzelne Boeing Muster hat nun sein eigenes Repaint)
- Einflottung einer weiteren DASH-8 für die neuen "UK-Touren" von Düsseldorf aus
- Einflottung zweier A319, stationiert in Düsseldorf und München für unsere Kurz- und Mittelstrecke
- Special Tour: "Dangerous Airports" für die Twin Otter, u. A. mit Courchevel, Aspen, St. Barthélemy, Lukla... mit eigenem Award bei kompletter und "sauberer" Durchführung.
- Überarbeitung des Karrieresystems. Abschaffung der Zertifizierungen und Reduzierung der minimalen Stundenanzahl für neue Piloten auf 1 Stunde, um z.B. einen A319 oder eine B737 zu fliegen.
- Twin Otter Wasserflughäfen sind aber sofort im System (Helgoland, Hamburg und Welzow)

Wir freuen uns auf dich

Das Team der Colonia Air

http://www.colonia-va.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Colonia VA« (9. September 2014, 21:03)


4

Freitag, 10. Oktober 2014, 21:00

So wird mal wieder Zeit für ein kleinen "News-Update":

Unsere Twin-Otter hat nun unseren Deutschland Flugplan mit Zielen wie Nürnberg, Karlsruhe, Memmingen, Friedrichshafen, Fürstenzell...
Dazu gibt es noch als Bonus einige Legs, die als Twin-Otter mit Schwimmern zu fliegen sind, z.B. von Helgoland "auf" die Elbe in Hamburg.

Aufgrund des Erfolges des A319 haben wir ein weiteres Exemplar eingeflottet, welches von Köln aus überwiegend Urlaubsregionen am Mittelmeer bedient.

Wir freuen uns auf dich,

Das Team der Colonia Air

http://www.colonia-va.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Colonia VA« (10. Oktober 2014, 21:01)


5

Freitag, 31. Oktober 2014, 20:10



Mit Abenteuer – Touren um die Welt


Köln – Neue Aufwertung in unseren Flugplan! Die Colonia Air gibt bekannt, dass wir ab sofort besondere Touren in unserem Programm haben, die Euch ein fliegerisches und realistisches Abenteuer vermitteln. Landet mit der Twin-Otter auf den gefährlichsten Flugplätzen dieser Welt, führt Überführungsflüge von Kanada bis in die Antarktis durch, fliegt mit der BN - 2 Islander durch das schöne Bayern oder wagt die Atlantiküberquerung mit unserer Lancair IV-P. Alle absolvierten Umläufe werden mit einem Award, viel fliegerischer Herausforderung und jeder Menge Spaß belohnt.

Die Colonia Air ist die freundliche VFR und IFR Airline aus der Domstadt. Bei uns gibt es nicht nur bei den Flugzeugtypen und Zielen eine bunte Mischung, sondern auch Anfänger und Profis sind bei uns willkommen. Nach einer Flugstunde mit der Cessna 172 oder BN2-Islander, um Eure fliegerische Eignung zu überprüfen, stehen Euch viele verschiedene Propeller und Großraumflugzeuge zur Verfügung. Wir bieten ein motivierendes Rang- und Gehaltssystem, eine monatliche Finanzauswertung, ein Tool zum erstellen von Charterflügen, einen Pilotenshop, sowie eine freundliche und hilfsbereite Community. Die Flüge werden mit unserem Auswertungstool
aufgezeichnet. So ist es möglich mit fast jedem Simulator und in jedem beliebigen Netzwerk zu fliegen, natürlich auch gern „offline“.


Die Colonia Air freut sich über jeden neuen Piloten.

Link zur unserer Webseite:
http://www.colonia-va.de