Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Friendly Flusi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nebelkrähe

Nietenzähler

  • »Nebelkrähe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 702

Wohnort: near approach EDDK 32L

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. September 2010, 13:03

Agententhriller im FSX

Sieht ganz interessant aus, hab es aber noch nicht "live" gesehen...


Forenberg.deVideoYouTube




Das Ganze gibt es bei Aerosoft...


LG
Ralf

2

Samstag, 4. September 2010, 09:31

Hm, scheint ein Flieger mit "Mission" zu sein :hm:

Zitat


Produktbeschreibung:
Die Westland Lysander diente seit Ende 1938 als Verbindungsflugzeug bei der Royal Air Force, wo sie während des Zweiten Weltkrieges für den Transport von wichtigen Personen oder Beförderung leichter Fracht eingesetzt wurde. Wesentlich dabei war ihre Fähigkeit auch auf unvorbereiteten Pisten wie Feldern und Straßen starten und landen zu können.

Details:
Das in diesem Paket für den FSX vorgestellte Flugmodell ist die SEO Lysander, die in der Shuttleworth Collection auf dem Old Warden Flugfeld im Vereinigten Königreich ausgestellt (und immer noch flugtauglich) ist. Das Projekt startete mit dem Kauf eines Buches von Hugh Verity, einem ehemaligen Piloten in der Zeit des WW2. Das Ergebnis ist ein voll funktionsfähiges und realistisches Flugzeug für den FSX.

Doch mit diesem Add-on erhalten Sie nicht nur ein wunderschönes STOL Flugzeug, sondern darüber hinaus auch eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten. Nehmen Sie die Herausforderung an und steuern Sie dieses historische Flugzeug so wie es die tapferen und erfahren Piloten seinerzeit getan haben: Fliegen im Mondlicht, Navigation anhand von Luftströmungen, Eisenbahnlinien, Flüssen, Seen und anderen Orientierungspunkten die im Mondlicht sichtbar sind. Winzige Fackeln weisen Ihnen den Weg zu Ihrem nächsten Landeplatz auf dem Sie eine kleine Gruppe von Agenten aufnehmen müssen.
Gruß