Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Friendly Flusi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gianni

Polygonist

  • »gianni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 925

Wohnort: at the end of the rainbow

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Juli 2011, 13:24

AUFRUF AN DIE KOMMERZIELLEN SIMULATORBETREIBER - in eigener Sache !!!

Liebe Betreiber von kommerziellen Flugsimulatoren!

Ich weiß, dass einige von Euch in diesem Forum lesen (und vielleicht auch schreiben). Darum wende ich mich auch über mein Forum an Euch.

Beachtet bitte in Eurem eigenen Interesse, dass die Verwendung von am Markt erhältlichen Addons für kommerzielle Zwecke in Eurem Simulator voraussetzt, dass Ihr eine entsprechende Nutzungsvereinbarung abgeschlossen habt! Die allermeisten käuflich zu erwerbenden Addons sind sehr eindeutig auf die rein private Verwendung lizensiert, und untersagen in den "End User License Agreements" sehr deutlich die kommerzielle Nutzung. Es ist außerdem nicht zulässig, mit der Verwendung der Szenerien im Simulator in irgendeiner Form zu werben, oder ohne Einwilligung der Rechetinhaber bildhafte Darstellungen der Addons für Werbezwecke zu verwenden.

Eine kommerzielle Nutzung liegt dann vor, wenn die Verwendung des Simulators gegen die Zahlung eines Gegenwertes an Dritte angeboten wird (zB Vermietung des Simulators im Event- oder Ausbildungsbereich). Um ein Mißverständnis zu beseitigen - auch dann, wenn die Vermietung des Simulators durch einen Kaufmann zu Preisen erfolgt, die lediglich die laufenden Kosten abdecken sollen, liegt eine gewerbliche Nutzung vor (wie lange das gutgeht, steht auf einem anderen Blatt).

Die Preise für eine gewerbliche Nutzung von Addons sind im Normalfall höher als die für die private Verwendung, dessen muss sich der Simulatorbetreiber bewußt sein. Ist er nicht gewillt, diese Preise zu zahlen und die Nutzungsbestimmungen zu beachten, muss er mit den Default-Addons (auch Szenerie-Darstellungen) das Auslangen finden. Es steht ihm natürlich frei, selbst derartige Addons zu entwickeln. Die heute angebotenen und kommerziell vertriebenen Szenerie-Addons haben eine Qualität erreicht, die hinsichtlich Genauigkeit den Vergleich zu im Profi-Markt angebotenen Darstellungen nicht zu scheuen brauchen. Allerdings sind die angebotenen Profi-Produkte erheblich teurer.

Jemand, der einen Simulator in gewerblicher Form nutzt, tut das um damit Geld zu verdienen. Das ist sein gutes Recht. Es ist aber nicht sein Recht, sich auf Kosten anderer zu bereichern und gegen Urheberrechte zu verstossen; nach geltender Rechtslage ist das strafbar. Mir ist klar, dass dieses Thema schwierig ist, und in Einzelfällen zu Diskussionen führen wird und auch schon geführt hat. Aber es gibt überhaupt nichts zu diskutieren, was die Sache an sich betrifft, denn sie ist sowohl ethisch als auch rechtlich sehr klar.

Ich möchte Euch daher dringend auffordern, mit mir entweder mittels PN oder E-Mail (mailto:office@giannisworld.net) in Kontakt zu treten, um die weitere Verwendung meiner Arbeiten (LOWS, LOWK und LOWI) in Euren Simulatoren zu regeln. Wir werden einen Weg finden, wenn wir miteinander reden. Er wird auf jeden Fall einfacher und befriedigender sein als sich vor Gericht zu streiten.

lg
"gianni"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gianni« (14. Juli 2011, 13:33) aus folgendem Grund: Beseitigung von Tippfehlern


2

Donnerstag, 14. Juli 2011, 13:41

Warum regelst du das denn nicht direkt mit den Simulationsbetreibern, im privaten?
Mathias

gianni

Polygonist

  • »gianni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 925

Wohnort: at the end of the rainbow

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Juli 2011, 13:55

Warum regelst du das denn nicht direkt mit den Simulationsbetreibern, im privaten?

Das tue ich auch. Allerdings nehme ich mir durchaus heraus, in meinem eigenen Forum zu schreiben, was notwendig ist. Da ich weiß, dass einige Betreiber in diesen und anderen Foren unterwegs sind, richte ich mich in dieser Form an sie. Es kann außerdem gut sein, dass dadurch eine Art "Multiplikator-Effekt" erzielt werden kann (es könnte ja sein, dass der eine oder andere jemanden kennt, der jemanden kennt ....)

lg
"gianni"

4

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14:00

Das mußt du mir erklären!
Warum ist es nötig, Betriebsinterna in einem öffentlichen Forum zu regeln?
Mathias

Beiträge: 1 303

Wohnort: Frankfurt-Zeilsheim

Beruf: ...ääämm

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14:03

erstaunt, Mathias!

wie gianni doch schreibt, da muß er doch in seinem eigenen Forum einem Mitleser nichts erklären.

Grüße. Friedi.

6

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14:15

Haste sicher Friedi. Ich bin nur erstaunt, sowas überhaupt auf einem Design Forum zu lesen.
Hab bis eben aber gedacht, ich wäre auf Friendly Flusi. :-)
Mathias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mathias« (14. Juli 2011, 14:17)


gianni

Polygonist

  • »gianni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 925

Wohnort: at the end of the rainbow

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14:16

Friedi, ganz korrekt erkannt.

Aber trotzdem:

1) es ist das kein betriebsinternes Thema, sondern ein Aufruf an eine konkrete Kunden- und Nutzerschicht. Ich weiß zumindest von einem User hier, der meine Arbeit in der problematisierten Form verwendet, sich aber hinter einem Pseudonym versteckt. Ich will das sehr allgemeine Thema aber breit lösen, und das im Guten. Und vielleicht sowas wie Awareness schaffen.

2) wenn jemanden das Thema nervt, braucht er es weder zu lesen noch es zu kommentieren. Aber es ist ein Thema, das ich in meinem Forum einbringe. Wenn jemand Simulatorbetreiber ist (oder einen solchen kennt), dann sollte er es lesen und drüber nachdenken.

Weitere Erklärungen sind von meiner Seite her nicht erforderlich.
"gianni"

gianni

Polygonist

  • »gianni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 925

Wohnort: at the end of the rainbow

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14:29

Hab bis eben aber gedacht, ich wäre auf Friendly Flusi. :-)
Kein Problem. Ist ja auch nicht wirklich ein Widerspruch. Denn "mein Forum" ist ja dem "Friendly Flusi"-Ansatz verpflichtet und drum bin ich hier. Und mein Thread ist ja durchaus "friendly" gemeint. Was nicht unbedingt bedeuten muss, nicht auch "unfriendly topics" zu adressieren.
:tag:
"gianni"

9

Donnerstag, 14. Juli 2011, 18:02

Das mußt du mir erklären!
Warum ist es nötig, Betriebsinterna in einem öffentlichen Forum zu regeln?


Warum nicht?

Besonders wenn die andere Gruppe ganz offen in der (Fach-)Presse Stellung bezieht und Ihren Standpunkt darlegt.


Gruß

Thorsten

10

Donnerstag, 14. Juli 2011, 18:18

Direkt in deinem Unterforum ist das ok

Also direkt im friendly flusi forum hätte ich das nicht mehr lesen wollen, denn schon wieder ein erneuter tread zu dem Zielsuchenden Thema :opi: :sleeping: . Wäre recht öde und würde zwischen den Zeilen so einiges hinterleuchten, aber es ist ja zum Glück das design team Unterforum. :!:

Ob sich der kriminelle "Eine" mit dieser Technik überzeugen lässt, da bin ich überfragt. Ich weiss ebenfalls nicht ob das offizielle "Freunde und Anbeter" hinter sich scharren, und das gewünschte Erzeugen einer bestimmten Windrichtung diese Thematik wirklich lösen lässt. Es scheint im speziellen dir Johannes, als neuer payware- Entwickler richtig zuzusetzen. Zumindest gewinne ich die letzten Monate einen gewissen neuen Eindruck davon, und mehr. Ich wünsche dir, das du im Nachinein mögliche Feher im Ansatz in deiner gegenwärtig gewählten Form zu deiner Zufriedenheit eingerengt bekommst.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Nico081« (14. Juli 2011, 18:23)


11

Donnerstag, 14. Juli 2011, 19:27

Den Aufruf an die entsprechenden Betreiber kann ich voll und ganz nachvollziehen. Meiner Meinung nach ist ein Geldverdienen mit Szenerien als Betreiber von einem Simulator nur dann rechtens, wenn man sich an die Lizenzbedingungen hält. Aus diesem Grund finde ich es auch völlig unnötig über den Aufruf bzw. die Plattform wo dieser Aufruf getätigt wird, zu diskutieren. Wenn jemand in seinem Heimkino gegen Geld fremde Menschen seine DVD-Sammlung zeigt ist das ebenfalls illegal - nur muss man dort dann mit dem Staatsanwalt rechnen.

Somit ist dieser Aufruf mehr als dezenter Appell an diejenigen zu werten, die gezielt mit den Simulatoren in der Illegalität arbeiten und damit Geld verdienen.

Recht so Johannes :thumb:

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

12

Donnerstag, 14. Juli 2011, 19:29

Also ich kann Johannes durchaus verstehen. Das Verwenden von Addons zu kommerziellen Zwecken ist klar geregelt, und sollte auch jedem klar sein. Ich gehe davon aus das "derjenige" welche genau weiß das er angesprochen wird. Und das Johannes hier in seinem Forum versucht zur Vernunft aufzurufen, ist reine Nettigkeit von Seiten des Designers, das müsste er nicht tun. Warum man sich darüber mokiert, obwohls einem ja nicht betrifft :pfeif: verstehe ich daher gar nicht. Seid froh das Johannes soviel Geduld aufbringt in dieser Sache.
Bei mir stünden sie "Habt Acht" vor dem Kadi, und das mit Recht. Schaut mal wie lange er schon versucht das außergerichtlich zu regeln :thumb:
:thumb:

Lauter Werkzeuge halt

gianni

Polygonist

  • »gianni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 925

Wohnort: at the end of the rainbow

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Juli 2011, 20:41

Also direkt im friendly flusi forum hätte ich das nicht mehr lesen wollen, denn schon wieder ein erneuter tread zu dem Zielsuchenden Thema :opi: :sleeping: . Wäre recht öde und würde zwischen den Zeilen so einiges hinterleuchten, aber es ist ja zum Glück das design team Unterforum. :!:

Ob sich der kriminelle "Eine" mit dieser Technik überzeugen lässt, da bin ich überfragt. Ich weiss ebenfalls nicht ob das offizielle "Freunde und Anbeter" hinter sich scharren, und das gewünschte Erzeugen einer bestimmten Windrichtung diese Thematik wirklich lösen lässt. Es scheint im speziellen dir Johannes, als neuer payware- Entwickler richtig zuzusetzen. Zumindest gewinne ich die letzten Monate einen gewissen neuen Eindruck davon, und mehr. Ich wünsche dir, das du im Nachinein mögliche Feher im Ansatz in deiner gegenwärtig gewählten Form zu deiner Zufriedenheit eingerengt bekommst.
Als Leser und Nutzer des Forums kann Dir niemand vorschreiben, was Dir zu lesen gefällt und was nicht. Genauso ist es Deine Sache, wie Du zu gewissen Fragen stehst. Aber ich denke, dass nur der Betreiber eines Forums entscheiden kann, was darin an Themen aufgebracht wird und welche Themen im Forum nicht behandelt werden sollen. Niemand wird gezwungen, einen Beitrag zu lesen, genauso wie niemand gezwungen wird, seine Meinung dazu abzugeben.

Ich bin auch kein armes Würstchen, das strategische Allianzen schmieden muss, um gehört zu werden. Und ich denke, dass mein "Ansatz" für das Vermarkten meiner Arbeit durchaus nicht fehlerhaft ist. Sei Dir sicher, die offene Problematik geht sehr vielen sehr viel namhafteren Designern als ich es bin an die Nieren mit dem Unterschied, dass sie vielleicht nicht im selben Ausmaß Kontakt mit den Kunden suchen wie ich es tue. Dass das ein Fehler sein sollte, muss mir erst jemand belegen.

Ich würde mich freuen, wenn Antworten auf diesen Thread von Personen kommen, die bei der Lösung des Problems helfen wollen und können. Dein Beitrag - mit allem Respekt - lässt in diesem Punkt wenig bis kein Potential erkennen.
"gianni"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gianni« (14. Juli 2011, 20:43) aus folgendem Grund: ach, die liebe Rechtschreibung...


DIDL

DIDL

Beiträge: 687

Wohnort: Berlin

Beruf: Taxiunternehmer

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:38

Auf der einen Seite kann ich deine Argumente verstehen Gianni, weil es ja mittlerweile bei Software üblich ist die Käufer der Produkte über EULA´S und anderen Restriktionen mitzuteilen, das ihnen das Produkt ja nicht wirklich gehört, sondern das sie nur ein Anrecht auf Benutzung in genau festgelegtem Rahmen haben. Warum werde ich als Käufer da eigentlich beschränkt. Habe ich das Produkt nicht bezahlt und der Entwickler hat somit auch seinen Obolus erhalten. Warum wird bei kommerzieller Nutzung noch einmal abkassiert? Ich finde jedenfalls das diese Praxis auch bei mir keinen guten Eindruck hinterlässt.

Um es einmal mit einem einfachen Beispiel auszudrücken folgende Geschichte zum Nachdenken!

Ich bestelle mir beim Fleischer ein Spanferkel für eine Feier mit Freunden und natürlich auch Geschäftsfreunden. Das Spanferkel wird vom Fleischer geliefert und der Preis von mir beglichen. Beim Durchlesen der Rechnung werde ich stutzig. Da steht ja noch ein Zusatz das ich das Schwein nur in privater Gesellschaft essen darf. Wenn so wie hier auch geschäftliche Freunde an dem Essen teilnehmen, muss ich es noch einmal bezahlen. ;) Also mir gefällt die Richtung in die der Zug fährt nicht. Manchmal sollte man sich damit zufrieden geben das man sein Produkt verkauft hat, das ist jedenfalls meine Meinung.

Rein rechlich gesehen hast du das Recht auf deiner Seite, aber überdenke einmal mein Beispiel. Wenn es so wäre würden wir alle kein Spanferkel mehr essen. :bier:
ASUS GameStar Notebook G73J, i7-720QM, ATI HD5870

best regards, Dietmar :tag:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDL« (14. Juli 2011, 22:38)


15

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:54

Na das Beispiel ist ja absurd, Dietmar, überlege doch mal - Wenn ich ein Spanferkel kaufe und das gegen Geld verfüttere ist es dann ja aufgegessen.
Eine Software, die immer und immer wieder für Geld sorgt weil die in einem Simulator für Geld vermietet wird, ist definitiv etwas anderes.

Ich finde es sehr müßig das Recht so zu diskutieren :brav:

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt

Batou

Quack der Bruchpilot

Beiträge: 109

Wohnort: Emden

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:06

Didl, ich denke, man kann diesen Vergleich nicht wirklich ziehen. Wenn das Spanferkel weg ist, ist es weg, wenn du es in teilen verkaufst, machst du gewinn, bis es aufgebraucht ist. Software im gegenzug ist immer vorhanden. Der gewerbliche nutzer zieht also einen permanenden Vorteil und kann im dreistesten Fall sogar werbung damit machen (z.B. As real as ist gets).
Der Designer der Scenerie wiederum guckt in die Röhre und ermöglichte für ca 25 Euro einen sehr real wirkenden Simulator, der mit der Standardscenerie nicht wirklich die Wurst vom Brot ziehen würde.

Darüber hinaus lese ich aus dem Eingangspost heraus, dass die komerziellen nutzer nichtmal gefragt haben, ob sie es verwenden dürfen, was ich persönlich unter dreist einordne.
Grüße Jan
"I want rustlers, cut throats, murderers, bounty hunters, desperados, mugs, pugs, thugs, nitwits, halfwits, dimwits, vipers, snipers, con men, Indian agents, Mexican bandits, muggers, buggerers, bushwhackers, hornswogglers, horse thieves, bull dykes, train robbers, bank robbers, ass-kickers, shit-kickers and Methodists." -Hedley Lamarr


DIDL

DIDL

Beiträge: 687

Wohnort: Berlin

Beruf: Taxiunternehmer

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:21

@Dirk,Jan,

klammert euch doch nicht so sehr an das Beispiel, es war nur ein Denkanstoss. Überlegt einmal, wenn so wie von der GEZ gefordert, jeder Betrieb für seine Internetfähigen Arbeitsplatzrechner pro Rechner Gebühren hätte bezahlen müssen. Das wäre für viele Betriebe eine viel zu grosse finanzielle Belastung gewesen und nur aufgrund massiver Proteste aus der Wirtschaft hat der Gesetzgeber hier für eine Novelierung gesorgt. :)

Das der Betreiber noch nicht einmal bei Gianni angefragt hat ob und wie er die Software kommerziell nutzen darf finde auch ich nicht in Ordnung.
ASUS GameStar Notebook G73J, i7-720QM, ATI HD5870

best regards, Dietmar :tag:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDL« (14. Juli 2011, 23:25)


18

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:27

Ich verstehe das "wenn und aber" hier nicht. Gianni hat hier einen Appell oder Mitteilung reingesetzt, wie schon erwähnt, in sein Forum, gerichtet am wen auch immer, er wird schon seine Pappenheimer kennen ;-) Daran gibt es meines Achtens nichts auszusetzen. Niemend hat es gerne, dass man seine Arbeit misbraucht. Es ist sein gutes Recht so zu schreiben wie er schrieb und er hat auch Recht. Ich denke da bedarf es hier nicht wieder einer endlosen Auseinandersetzung. Ohne diese bleibt es dann auch ein Friendly Flusi!
2 Gianni: Vielleicht hättest Du einfach nach Deinem posting schliessen sollen und fertig. Die jenigen die es betrifft werden wohl lesen und wissen, wonach sie sich zu richten haben.
Gruss
1: S1155 Core I7-2600K3,4Ghz 8MB GPU 4 Kernkühler AutoÜ-takt Mot S1155 Z68AsusMaximus IV Gene-Z HDD1, OTB S3 SeagT 32MB 7200rpm SSD 2,5" 120GB S3 OCZ 525 MB/s Nvidia GF-GTX 570 1280DX11 4xDIM DDR3 4GBCPU KÜH bw quiet Shad Rock ProNT 700W BeQ STRAIGHT P.80+ W7 HoPrem64 2: XP Pro32 Mot S775Gigabyte EP45-DS3 DDR2, PSB1600-Proz S775Intel C2D E8500 2X3,166MB 45nm-4XDDR2 1200(oc) Asus NVidia 9800GTX+-Sd. OB-HDD 1TB Intern NT550WBeQuiet Straight Pow. 3: NB Asus Pro5IJ FS9/FSX

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aguila cinco« (14. Juli 2011, 23:33)


19

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:54

Dietmar, der Vergleich hinkt auch - wenn ich eine Software kaufe, die mit privater Lizenz erwerbe um damit Geld zu verdienen ist es schlichtweg illegal, das ist Fakt und es bedarf hier einfach keiner Relativierung gegen geltendes Recht.
Wenn nun der Rechte-Inhaber bzw. Designer der Software/Szenerie diese illegale Nutzung hier zur Sprache bringt ist das mehr als legitim. Mir stellt sich da nur die Frage warum solche Threads mit aberwitzigen Vergleichen gekapert werden ??

:bier:
Gruß

Dirk 8)

Flusitechnisch nun in den Rentenstatus gewechselt