Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Friendly Flusi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AAL121

...American one twentyone...

  • »AAL121« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Hürth

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. August 2011, 11:48

Reproduzierbare Abstürze in Chicago

Servus zusammen,

vor einiger Zeit flog ich mal mit der Level-D nach O'Hare, im Endanflug, ich war etwa an der Küste vom Lake Michigan, bekam ich dann einen CTD, ohne Fehlermeldung, das Bild stockte kurz, es kam die Uhr und dann war Feierschluss. Erst dachte ich mir nichts schlimmes dabei, Abstürze kommen ja leider auch hin und wieder mal vor. Seit dem war ich nicht mehr da gewesen. Mit dem Erscheinen der NGX habe ich mir auch mal Chicago Midway gegönnt und wollte eine nette Runde als Southwest Airlines 167 von Buffalo nach Midway segeln.

Auf ging es! Im Final auf Midway bekam ich nun einen CTD, da fiel mir dann ein, dass doch in diese Richtung schon einmal etwas war. Ich flog den Flug nochmals um zu schauen ob der Fehler reproduzierbar ist und siehe da, der Flusi kneifte den Po wieder im Endanflug zu. Ich fing an den Fehler zu suchen und schaltete US Cities X - Chicago ab, ohne Erfolg, der Absturz kam so sicher wie das Amen in der Kirche. Danach schaltete ich KORD ab und konnte gemütlich in Midway landen und ans Gate rollen. "AHA" dachte ich mir und deinstallierte KORD sauber, lud mir den aktuellen Installer runter und lies ihn laufen. Beim nächsten Versuch war dann schon wieder Ende in gewohnter Art und Weise. Die Frustration war groß. Mein letzter Gedanke war, dass vielleicht Ultimate Traffic 2 einen Fehler verursacht und schaltete dies ab. Auch hier war wieder Schluss im Final. Diesmal hatte ich aber das ORD VOR getunt um zu schauen wie weit ich von ORD noch entfernt war. Es waren 16,9nm.

Also ab ins Forum von FSDT und dort mal angefragt. Laut Umberto kann es definitiv nicht an seinem KORD liegen, es würde erst ab einer Entfernung von exakt 10nm geladen. Aha... super. Wenn ich es auschalte funktioniert es aber lustigerweise. So las ich aber auch von einem der exakt dasselbe Problem hatte und er konnte es wohl durch deinstallieren und reinstallieren von Ultimate Terrain X USA beheben. Nun habe ich aber doch ein wenig Angst, denn dieser Eingriff ist ja doch schon ein wenig heftiger. Ich muss doch danach auch wieder die Ground Environment Texturen drüberbügeln und da war irgendwie eine Reihenfolge einzuhalten damit es in Europa nicht komisch aussieht, zumal man ja auch die ganze Library durcheinander würfelt.

Lustig ist, wenn ich meinen Flug in Chicago starten möchte, dann geht das ohne weiteres, ich darf nur nicht von außerhalb nach Chicago einfliegen.

Daher wollte ich nun einfach mal nachfragen ob es noch andere Ideen gibt. Würde mich über Vorschläge freuen.

Eingesetzte Software in Chicago:

FSX Prof. SP2
FS Global 2008
Ultimate Terrain X USA
Ground Environment North America
US Cities X - Chicago
FSDT O'Hare International Airport (AES unterstützt)
Fly Tampa Chicago Midway International (AES unterstützt)
Ultimate Traffic 2 mit AI Traffic auf 50%, GA Traffic auf 5% (Version 2.09 und aktueller Sommerflugplan)

vielen Dank für eure Hilfe. :help:
Liebe Grüße,
Günter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AAL121« (14. August 2011, 12:09)