Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Friendly Flusi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 1. September 2015, 16:22

Horst, ich mag nicht widersprechen....aber die F-84F in Korea? Nach den mir zur Verfügung stehenden Quellen gab es keine F-84 der Varianten mit Pfeilflügeln in Korea...
Und wie fliegt sich der "Bleischlitten" so? Die F-84F galt ja als untermotorisiert und beim Start recht unangenehm in Fahrt zu bringen.
Mein Vater flog in Lechfeld die F84.

Er mochte sie zwar nicht so sehr wie die F86 und die F104, aber er meinte stets, dass sie stabil und zuverlässig war.
Die deutschen Maschinen hatten auch ein stärkeres Triebwerk als die Maschinen der USAF. Zumal darf man auch nicht übersehen, das diese Art von Maschinen schon durch die Bauart der Triebwerke keine Hexen sein können, schon gar nicht bei hohen Temparaturen.

Die F86 war nach Aussage meines alten Herren auch kein Beschleunigungswunder.
Wenn mal Geschwindigkeit da war, dann ging sie recht ordentlich und konnte sogar Nuklearwaffen mittels dem LABS- Computer im Schleuderwurf abwerfen.
Für ihre damals zugedachten Aufgaben war sie ein gutes Flugzeug und die griechische Luftwaffe musterte ihre letzten RF84- F Thunderflash erst im Jahr 1991 aus......

"When my time on Earth is gone, and my activities here are past, I want they bury me upside down, and my critics can kiss my ass."Bob Knight

Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.."
(Benjamin Franklin)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Horst K. (01.09.2015), hasegawa (02.09.2015), Gernot (03.09.2015)

Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

22

Samstag, 5. September 2015, 12:43

Hallo zusammen,
Ich versuche vergeblich den ADF Receiver zu aktivieren. Als Testsender benutze ich 353 KHz Kiel-Holtenau.
Mit der Cessna klappt das auf Anhieb, aber mit der F84F ist Funkstille.
Dann gibt es noch das TACAN-Gerät. Da habe ich null Ahnung wie man das bedient.
Wird TACAN überhaupt vom FSX unterstützt?
Leider gibt das Manual keine Auskunft zu dem Thema Navigation. Vermutlich halten die
Entwickler das für selbstverständlich, dass man sich damit auskennt.
Wenn zumindest das ADF Gerät funktionieren würde, damit das navigieren etwas leichter
wird. Von Schwesing aus zu starten und nur nach Sicht fliegen ist im FSX trotz VFR Germany Nord
nicht immer einfach, da wäre die Unterstützung durch ADF schon hilfreich.
Frage an die Warbird Experten. Kann mir jemand mit ein paar Tips weiterhelfen?
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

Viking01

Always Check six!

Beiträge: 6 631

Wohnort: Nähe EDDK

Beruf: Steuergelderausgeber a.D.

  • Nachricht senden

23

Samstag, 5. September 2015, 13:20

Warum das ADF nicht geht weiß ich nicht, aber TACAN geht mit dem FSX. TACAN entspricht dem VOR/DME im militärischen Bereich. In der Dokumentation müßte eine Tabelle sein, mit der man die TACAN Kanäle auf die VOR Freq. umrechnen kann.
Viele Grüße



If in doubt mumble, if in trouble delegate!
ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 680 2 GB

Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

24

Samstag, 5. September 2015, 17:43

Hallo Gunter,
danke für Deine Antwort zu meinem Navigationsproblem.
Wie ich schon schrieb, in der Dokumentation ist nichts über das Tacan Gerät und
nichts über den ADF Receiver zu finden
Was ich bisher mit dem ADF herausgefunden habe durch probieren ist.
Man kann die Frequenzbereiche schalten und in den Bereichen mit dem
Dreherrich die Frequenzen einstellen. Wo allerdings z.B. die 353 KHz genau
gerastet sein soll, habe ich nicht herausgefunden, es ist nicht einmal eine
Markierung zu sehen und Klickgeräusche hört man auch nicht.
Zu Tacan werde ich wohl im Internet nach einer Dokumentation suchen
müssen, denn das Gerät kannte ich bisher nur dem Namen nach.
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

Viking01

Always Check six!

Beiträge: 6 631

Wohnort: Nähe EDDK

Beruf: Steuergelderausgeber a.D.

  • Nachricht senden

25

Samstag, 5. September 2015, 18:10

Beim ADF musst Du wie früher beim Radio die Frequenz mit dem Tuning Regler suchen, da kann man nichts rasten.
Viele Grüße



If in doubt mumble, if in trouble delegate!
ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 680 2 GB

Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

26

Samstag, 5. September 2015, 18:25

Hallo Gunter,
ja, ist klar. Was halt eben nicht geht, ich versuche die Frequenz einzustellen
und warte vergeblich darauf, dass entweder sich im Instrument etwas tut,
oder die Morsekennung kommt.
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 8. September 2015, 09:09

Hallo zusammen,
ich hole den thread noch einmal hervor mit einer weiteren Frage.
Bezüglich TACAN und ADF bin ich einen kleinen Schritt weiter gekommen.
Ich habe entdeckt, dass die eingestellte Frequenz der Geräte im Main Panel
digital angezeigt wird.
Aber nach meinem Verständnis ist das Thema immer noch nicht in trockenen Tüchern.
1.Weder vom TACAN noch vom ADF hört man die Morsekennung
2.Wenn ich mit dem Drehknopf die Skala der ADF Anzeige verdrehe, dreht sich der
Zeiger, der zur Sendestation zeigt immer mit.
Ist das beim Militärflugzeug anders als beim zivilen Aircraft? ?(
3.Die VOR Anzeige Skala lässt sich überhaupt nicht verstellen. Der OBS Button fehlt
ganz.
Ist das wieder beim Militär Flugzeug anders als beim zivilen airplane? ?(
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst K.« (8. September 2015, 09:09)


Viking01

Always Check six!

Beiträge: 6 631

Wohnort: Nähe EDDK

Beruf: Steuergelderausgeber a.D.

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 8. September 2015, 13:39

Wenn es so ist, wie Du schreibst - und ich zweifle nicht daran - dann ist es Bug in der Software. ADF und VOR funktionieren immer gleich, egal ob zivil oder militärisch.
Viele Grüße



If in doubt mumble, if in trouble delegate!
ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 680 2 GB

Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 8. September 2015, 14:57

Hallo Gunter,
danke für Deine Antwort. Ja, zunächst rein subjektiv betrachtet, es ist so.
Was aber nicht ausschließt, dass der Fehler wie so oft und so häufig an
dem Typ liegt, der vor dem Monitor sitzt.
Aber mir gehen so langsam die Ideen aus, was man noch machen kann, damit
das so funktioniert wie man es gewohnt ist.
Was mich wundert ist, dass in der Doku mit keinem Wort auf die Navigation
eingegangen wird, aber endlos lange Abhandlungen, wie man mit der Bewaffnung
umgehen muss.
Erst einmal muss das Flugzeug richtig fliegen, dann kommt das Thema Bewaffnung.
Wobei mir persönlich die Bewaffnung egal ist. Fliegen macht mehr Spaß.
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 8. September 2015, 15:39

Hallo Gunter,
ich habe jetzt versucht alle meine English Kenntnisse zusammen zu suchen und habe
das Problem im SSW Forum geschildert. Hoffentlich waren meine English Kenntnisse
so, das die Leser meines Postings verstehen was ich meine.
Mal schauen was dabei herauskommt. Ich melde mich wieder, mit der Antwort aus dem SSW Forum.#
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

hasegawa

Anfänger

  • »hasegawa« wurde gesperrt

Beiträge: 2 426

Wohnort: Potsdam, Deutschland und Riga, Lettland

Beruf: Werbetexter

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 8. September 2015, 17:12

Entschuldige Horst... mir ist da etwas eingefallen und eventuell ist das auch etwas für Dich. Hat Du Lust, Dir den "natürlichen Feind und Konkurrenten anzuschauen"?
Die NVA begann ja auch mit der MiG 15, aber als die Aufrüstung begann, wurde dieser Typ in der UdSSR bereits durch den Nachfolger, die MiG 17 ersetzt, ein wichiges Flugzeug in der Geschichte des Warschauer Paktes. Die letzten Maschinen der NVA wurden Anfang der 70er Jahre zu Jagdbombern umgerüstet (Flugzeugwerft Dresden) und dann Ende der sienziger Jahre an "befreundete afrikanische Staaten" wie Angola geliefert. Es gibt eine MiG 17, von der ich viel halte, da sie fortlaufend weiterentwickelt wurde und jetzt mit Servicepack 5 optisch wie fliegerisch immer noch beachtlich ist, obwohl es einige Jahre Jahre auf dem Buckel hat. Sie stammt aus China, von Bearsoft und wird von flight1.com vertrieben. Die Autoren hatten offenkundiog Zugang zum Original-Flugzeug und da meine ich nicht zur chinesischen Kopie, sondern zum sowjetischen Original, so wie sie im Museum der chinesischen Luftwaffe in Datang Shan gezeigt wird... Dieses Model ist nativ, DX-10-Kompatibel und auch in P3D nutzbar.
http://www.airliners.net/photo/China---A…5cae1eee3a02fbd

Hier gibt es dieses Modell...

http://www.flight1.com/products.asp?product=mig17
Andreas R. Schmidt
Potsdam und Riga

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hasegawa« (8. September 2015, 17:17)


Horst K.

Airbus Fan

  • »Horst K.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 771

Wohnort: Kiel (EDHK)

Beruf: Funkelektroniker (Rentner)

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 8. September 2015, 17:30

Hallo Andreas,
eigentlich nicht so sehr, denn ich habe bisher immer noch Probleme mit derF84F.
Die MIG17 war ja wohl das Pendant zur F84F.
Bevor ich mich an ein neues Flugzeug heranwage müssen erst einmal alle Probleme
gelöst werden.
Mit Grüßen von der Kieler Förde
ciao
Horst


Windows 7 64 bit-Mainboard ASUS Z87 Pro CPU:Intel Core i7.4 -4770K@3.5 GHz- RAM:16 GB - Graka:NVIDIA GeForce GTX 970 - Sound: Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio - FSX

hasegawa

Anfänger

  • »hasegawa« wurde gesperrt

Beiträge: 2 426

Wohnort: Potsdam, Deutschland und Riga, Lettland

Beruf: Werbetexter

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 8. September 2015, 18:03

Das sehe ich ein. Werde meinen Russland-Bilder-Thread mal ein paar Screens einstellen... eventuell ... der Appetit kommt ja bekanntlich beim Essen. :thumbsup:
Andreas R. Schmidt
Potsdam und Riga

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hasegawa« (8. September 2015, 18:04)


Manschy

Virtueller Landschaftsgärtner

Beiträge: 1 485

Wohnort: Hövelhof (zwischen EDLP-Paderborn und ETUO-Gütersloh)

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 8. September 2015, 22:09

Werfe hier nur mal locker ein, was es hier für fliegerische Koryphäen gibt, die sich über Dinge und Details unterhalten, die mir als Schnellstart- und Absturzspezialist für immer verborgen bleiben werden. Ich :tag: und :hail: vor Euch :thumbsup:
Viele Grüße Manfred :winke:

Hallo, NSA: Ich fliege nur zum SPASS, von mir geht KEINE Gefahr aus! :ergeben:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher