Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Friendly Flusi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 31. Oktober 2016, 16:05

Der LH Bobby ist in die Rente gegangen

Der Bobby ist bei der Lufthansa in die Rente gegangen

Am Samstag, so wird auch in vielen Luftfahrtportalen und Nachrichtensendern berichtet, ist bei der Lufthansa eine Ära zu Ende gegangen: die 737 ist nicht mehr in der Flotte! Der letzte planmäßige Linienflug fand am 29.10.2016 statt.

Nun, der Spitzname ist ja eigentlich genau genommen für die 737-100 gewesen. Sie war fast lang wie breit und wurde auf Grund der Größe in einem Kinderbuch als Baby "Bobby" von Boeing bezeichnet, denn Ihre Eltern waren die stolzen 707 und 727 aus dem Hause.
Eigentlich ist auch Bobby dann ein normales Kind gewesen, denn alle Kinder wachsen! Die größte 737 ist immerhin 42 m lang (sehr schöne Grafik bei Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Boeing_737…7Familyv1.0.png), die allerdings nie beim Kranich in der Flotte war (hier waren "nur" die Versionen 100 [22], 200 [30, 6 davon als QC / Quick Change Variante], 300[41], 400 [7] und 500 [30] in der Flotte).

Mit der Ära 737 bei der Lufthansa geht auch diese Ära in Schönefeld bei der Lufthansa Technik zu Ende, denn dort war die technische Heimat der 737.

Im Übrigen soll der erste Linienflug mit einer 737 bei der LH am 10.02.1968 in Hamburg gestartet sein. Die beiden ersten 737 waren fast ein Weihnachtsgeschenk: sie wurden bereits am 27.12.1967 an die LH übergeben, blieben aber noch in den USA, um dort die Crews zu schulen.

Dies alles ist auch bei der LH im Pressebereich zu finden, http://newsroom.lufthansagroup.com/de/me…016/q4/270.html. Dort wird weiterhin geschrieben, dass heute, 31.10, auch der letzte Sonderflug mit der 737 stattgefunden hat.

Leider hat es nicht nur goldene Zeiten mit der 737 gegeben.
Den meisten fällt bei der Kombination Lufthansa und 737 sofort die Stadt Landshut ein, der Name des Flugzeuges, welches auf dem Weg von Palma nach Frankfurt am 13. Okt 1977 entführt wurde und dem GSG 9 Einsatz am 18. Okt in Mogadischu, was weitere Ereignisse in Deutschland (Stuttgart Stammheim und Hans Martin Schleyer als Stichworte, https://de.wikipedia.org/wiki/Entf%C3%BC…ndshut%E2%80%9C) zur Folge hatte.
Allerdings hat es auch einen Absturz einer 737 gegeben, genau genommen bei der Condor, die im Jahre 1988 aber noch eine 100%ige Tochter der Lufthansa war (https://www.austrianwings.info/2013/01/d…on-condor-3782/).

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manschy (31.10.2016), Viking01 (31.10.2016)