Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Friendly Flusi. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 31. Mai 2017, 23:16

Bidde schööön

Im neuen habe ich installiert

FTX Global - läuft 100%
FTX Trees HD - läuft 100%
UTX Europe P3dv4 Update - läuft 100%
Alle simmershome Szenerien - laufen 100 %
SH Gras und Airport ground Mods - läuft 100%
Nightenvironment D + Alps - läuft 100%
Mein Eigenbautraffic - läuft 100%



Gruss
Rainer


Website:
simmershome.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »simmershome« (31. Mai 2017, 23:17)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

elgreco111 (01.06.2017), Viking01 (01.06.2017)

22

Donnerstag, 1. Juni 2017, 10:43

Bidde schööön

Im neuen habe ich installiert

FTX Global - läuft 100%
FTX Trees HD - läuft 100%
UTX Europe P3dv4 Update - läuft 100%
Alle simmershome Szenerien - laufen 100 %
SH Gras und Airport ground Mods - läuft 100%
Nightenvironment D + Alps - läuft 100%
Mein Eigenbautraffic - läuft 100%





Super, gibts bei ORBX schon einen Installer für v4 oder hast du einfach so installiert ?
LG

Robert aus LOWW :flieger: P3D V3 bzw. V4
I-7 860, 16 GB RAM,ASUS GTX 960, Win 10 Prof. 64, Nikon D300+7100, Sony HX50

23

Freitag, 2. Juni 2017, 07:31

Ich habe folgende Mühle: i2500 ohne K, läuft ohne Übertakten bei 3.4 Ghz im normalen, bei 3.7Ghz im Turbomodus. Grafikkarte mal außer Acht, schleppt sich der FSX z. Zt. hochgetweakt so gerade noch in dem Bereich, in dem es mir halbwegs Spaß macht.
Würde ich mir nun einen Gefallen tun, wie folgt zu handeln:

- SSD rein
- Grafikkarte größer (980er, jetzt eine 1050er, die ich in einen anderen PC einsetzen würde)
- Beibehaltung von Win7

Wie ständen da meine Chancen, den P3D v4 genießen zu können?


Ich weiß nicht wie es in V4 mit der CPU Last aussieht, aber ein Upgrade des Intel i2500 dürfte eines der Wichtigsten sein. Ich habe vor kurzem endlich ein neues System aufbauen können, nutze dennoch weiterhin die ältere MSI R9 280 als Grafikkarte. Da ich aber plane P3D v3 noch einige Monate bis zur Anschaffung einer aktuellen, leistungsstarken GraKa zu nutzen, stellt das quasi kein allzu großes Problem dar.

Kurzer Vergleich:
Mit dem alten System, dass auf einem AMD FX 8320 basierte (8x 3,5 GHz), 16 GB DDR3 1600MHz Arbeitsspeicher, MSI R9 280... erreichte ich nur eine akzeptable Performance mit relativ dürftigen Szenerie Einstellungen. Immerhin konnte ich aber sämtliche PMDG Flieger im Feld von 20-30 FPS betreiben. Ich limitierte meine Szenerie-Nutzung hauptsächlich auf Flughäfen, ansonsten war nur Ftx Global und eine Fotoszenerie für die Kanaren installiert. Es waren auch immer nur die Airports zeitgleich aktiv, die ich auf dem geplanten Flug brauchte.
Mit dem FSLabs Airbus kam ich aber vor allem auf 2h+ Flügen an die Leistungsgrenze, alles nur noch im Bereich von gerade 15-20 FPS, teilweise leider auch mit Einbrüchen nach unten, vor allem an großen Airports. Das nimmt einem sämtlichen Spaß und der Realismuseffekt geht auch gegen Null.

Das neue System läuft jetzt auf Basis eines i7 7700K (4x 4,8 GHz OC), 16 GB DDR4 3000MHz Arbeitsspeicher, MSI R9 280. Die Einstellungen sind jetzt weitaus höher, vor allem Autogen und Texturqualität. Dennoch erreiche ich an Aerosofts Frankfurt V2 45-55 FPS beim Taxi-Out im FSLabs 320. Dieser Wert und allgemein die Qualität / konstante Performance kann sich in Kombination mit einer aktuellen Grafikkarte in P3D V4 nur noch verbessern.

Ich würde an deiner Stelle mal Ausschau nach einem CPU Upgrade, alles ab i5 7600 (vllt sogar die neuen Ryzen CPU's), und wie schon selbst erwähnt einer neuen Grafikkarte halten. Eine SSD wäre sicher auch eine sinnvolle Anschaffung um Ladezeiten zu verkürzen.

:bier:
"When in doubt, hold on to your altitude. No one has ever collided with the sky." :thumb:

Viking01

Always Check six!

  • »Viking01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 631

Wohnort: Nähe EDDK

Beruf: Steuergelderausgeber a.D.

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. Juni 2017, 09:27

Was willst Du denn für eine GraKa anschaffen?
Viele Grüße



If in doubt mumble, if in trouble delegate!
ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 680 2 GB

Manschy

Virtueller Landschaftsgärtner

Beiträge: 1 485

Wohnort: Hövelhof (zwischen EDLP-Paderborn und ETUO-Gütersloh)

  • Nachricht senden

25

Samstag, 3. Juni 2017, 20:07

Was willst Du denn für eine GraKa anschaffen?

Ich denke, eine Geforce gtx 970, um 4 GB zu haben. Was mich definitiv interessiert ist, ob durch das Nutzen von nun 64Bit Ressourcen bestehender Systeme, die beim FSX wegen 32Bit an die Leistungsgrenze kamen, nun doch noch nutzbar sind - eben, weil der Flusi auf 64Bit läuft anstatt mit 32Bit im Endstadium zu hecheln.... Meine kürzlich angeschaffte 1050er würde dann in einen anderen Rechner wandern, mit dem ich getrost Office erledige :rolleyes:
Viele Grüße Manfred :winke:

Hallo, NSA: Ich fliege nur zum SPASS, von mir geht KEINE Gefahr aus! :ergeben:

Viking01

Always Check six!

  • »Viking01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 631

Wohnort: Nähe EDDK

Beruf: Steuergelderausgeber a.D.

  • Nachricht senden

26

Samstag, 3. Juni 2017, 20:59

Was ich heute von den V4-Nutzern gehört habe, ist das so. Das VAS-Problem ist damit deutlich reduziert wenn nicht komplett gelöst.
Viele Grüße



If in doubt mumble, if in trouble delegate!
ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 680 2 GB

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manschy (03.06.2017)

Manschy

Virtueller Landschaftsgärtner

Beiträge: 1 485

Wohnort: Hövelhof (zwischen EDLP-Paderborn und ETUO-Gütersloh)

  • Nachricht senden

27

Samstag, 3. Juni 2017, 21:34

Oh? Das lässt hoffen! :luxhello:
Viele Grüße Manfred :winke:

Hallo, NSA: Ich fliege nur zum SPASS, von mir geht KEINE Gefahr aus! :ergeben:

28

Dienstag, 6. Juni 2017, 08:08

Moin,

ÖÖhh, ich hab da mal eine prinzipielle Frage und zwar welche Version von P3D V4 wäre denn ratsam beim umstieg ? Beziehungsweise nötig :hm:

Professional License

Academic License

ist ja auch ein kleiner preislicher Unterschied :pfeif:
Gruß Klaus


Mein PC:ASUS Max VI / i7-4770K @ 4,5 GHz/GIGABYTE GTX 760 4095 MB / G.Skill 16GB DDR3-1866 / WD Black 1 TB / Sys: 256 GB ForceGS /FSX: 500 GB 840 EVO / TM-Warthog / FSX - ACC / OS: Win 7 64-Bit

Pidder

VFR-Flightsimmer

Beiträge: 441

Wohnort: Berlin

Beruf: Einzelkämpfer

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. Juni 2017, 08:22

Offiziell richtet sich die Academic License an Schüler und Studenten, alle anderen sollen die Professional License nutzen. Allerdings gibt es keine Kontrollen und wird es wohl auch nie geben. Wenn Dich also das "Academic"-Wasserzeichen rechts oben am Bildschirmrand nicht stört, reicht die günstigere Version vollkommen aus.
Gruß aus Berlin
von Markus

VFR-Flightsimmer 8)

30

Dienstag, 6. Juni 2017, 08:43

Wenn Dich also das "Academic"-Wasserzeichen rechts oben am Bildschirmrand nicht stört, reicht die günstigere Version vollkommen aus.


Moin Markus, danke für Deine schnelle Antwort :thumbsup:

prinzipiell würde mich das nicht stören solange die Version geupdatet wird und Addons verschiedener Hersteller ohne Beanstandung laufen :pfeif:
Gruß Klaus


Mein PC:ASUS Max VI / i7-4770K @ 4,5 GHz/GIGABYTE GTX 760 4095 MB / G.Skill 16GB DDR3-1866 / WD Black 1 TB / Sys: 256 GB ForceGS /FSX: 500 GB 840 EVO / TM-Warthog / FSX - ACC / OS: Win 7 64-Bit

31

Dienstag, 6. Juni 2017, 08:50

Wenn Dich also das "Academic"-Wasserzeichen rechts oben am Bildschirmrand nicht stört, reicht die günstigere Version vollkommen aus.


Moin Markus, danke für Deine schnelle Antwort :thumbsup:

prinzipiell würde mich das nicht stören solange die Version geupdatet wird und Addons verschiedener Hersteller ohne Beanstandung laufen :pfeif:


Kein Problem mit Updates des P3D und die Addons, sofern diese rechtzeitig von den Herstellern zur Verfügung gestellt werde.
PMDG hat bereits die neue 747 auf P3D v4 umgestellt, funktioniert tadellos, Fly Tampa Vienna geht soso, da hab ich bei den Texturen im Taxiway tw Grünzeug ^^
ORB/FTX mit neuer Version des FTX Central auch kein Problem...
LG

Robert aus LOWW :flieger: P3D V3 bzw. V4
I-7 860, 16 GB RAM,ASUS GTX 960, Win 10 Prof. 64, Nikon D300+7100, Sony HX50

Pidder

VFR-Flightsimmer

Beiträge: 441

Wohnort: Berlin

Beruf: Einzelkämpfer

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 7. Juni 2017, 08:11

...solange die Version geupdatet wird und Addons verschiedener Hersteller ohne Beanstandung laufen :pfeif:


Academic und Professional sind identische Programme. Addon-Hersteller können also zunächst mal nicht überprüfen, welche Lizenz Du hast. Somit werden Updates und die Addons immer in beiden Versionen laufen. Die Einzigen, die da etwas aus der Reihe tanzen, sind A2A. Auch sie bieten identische Produkte mit unterschiedlichen Lizenzen und unterschiedlichen Preisen an. Die Academic-Flugzeuge fliegen aber alle ohne Probleme im P3D Professional und umgekehrt.
Gruß aus Berlin
von Markus

VFR-Flightsimmer 8)

33

Mittwoch, 7. Juni 2017, 08:53

Mich würde vor dem Umstieg ja mal noch folgendes interessieren, wie stark wird mit der neuen Version überhaupt die Grafikkarte beansprucht?

Die Empfehlung von Lockheed liegt bei 8GB VRAM und ich habe jetzt schon von mehreren Seiten gehört das reihenweise die GTX 970er den Dienst versagen, sobald auch nur ein etwas aufwändigeres Flugzeug + Szenerie genutzt wird. Das wäre für mich persönlich definitiv noch ein Grund mit dem Kauf zu warten solang ich noch keine 1070 o.ä. im System habe.
"When in doubt, hold on to your altitude. No one has ever collided with the sky." :thumb:

Viking01

Always Check six!

  • »Viking01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 631

Wohnort: Nähe EDDK

Beruf: Steuergelderausgeber a.D.

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. Juni 2017, 08:57

Von "reihenweisen Ausfällen" habe ich in meiner Online- Community nichts gehört, auch nicht bei älteren Karten. Es sind Leute dabei, die mit noch schwächeren Karten fliegen, halt mit etwas reduzierten Einstellungen. Ich werde nächsten Monat umsteigen und mal sehen, was meine 680 dazu sagt. V3 funktioniert jedenfalls bestens damit.
Viele Grüße



If in doubt mumble, if in trouble delegate!
ASUS P8Z77-V Pro, 16GB DIMM DDR3, i7-3770 OC 4,0 GHz, GTX 680 2 GB

35

Mittwoch, 7. Juni 2017, 09:04

Ausfälle ist vllt das falsche Wort, nennen wir es eher maximale Auslastung ;) z.B. https://www.avsim.com/forums/topic/51123…e-with-gtx-970/

Das V3 mit der 680 gut läuft sollte klar sein, meine R9 280 hat damit ebenfalls 0 Probleme da in V3 immernoch hauptsächlich die CPU eine Rolle spielt.
"When in doubt, hold on to your altitude. No one has ever collided with the sky." :thumb:

36

Mittwoch, 7. Juni 2017, 10:18

Die GTX 970 war wegen ihrer Speicherverwaltung schon immer suboptimal für den Sim, auch in der v3. In meinem Supportforum tauchen ab und zu Hardwareprobleme in Verbindung mit dem Sim auf. Wenn, dann ist es zu 90% ein GTX 970 Nutzer.
Gruss
Rainer


Website:
simmershome.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »simmershome« (7. Juni 2017, 10:21)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manschy (07.06.2017)

Manschy

Virtueller Landschaftsgärtner

Beiträge: 1 485

Wohnort: Hövelhof (zwischen EDLP-Paderborn und ETUO-Gütersloh)

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 7. Juni 2017, 14:33

Die GTX 970 war wegen ihrer Speicherverwaltung schon immer suboptimal für den Sim, auch in der v3. In meinem Supportforum tauchen ab und zu Hardwareprobleme in Verbindung mit dem Sim auf. Wenn, dann ist es zu 90% ein GTX 970 Nutzer.

Ei weia - kannst Du das etwas genauer beschreiben? Was mich beim Blick durch das Netz irritiert sind die unterschiedlichen Anbieter (Alphacool, Palit, Gainward etc) und daraus resultierende Preise sowie variierende MHz-Angaben. Kannst Du für mich Laien vielleicht das Manko mit der Speicherverwaltung etwas aufdröseln, bitte :bier: ? Nur um trotzdem beim Thema zu bleiben: Diese Karte hätte ich in die engere Wahl genommen bzgl. Preis/Leistung. Auch ich hätte gedacht, dass ja 4GB zumindest für Spaß beim v4 sorgen dürften...
Viele Grüße Manfred :winke:

Hallo, NSA: Ich fliege nur zum SPASS, von mir geht KEINE Gefahr aus! :ergeben:

Scotty

The Flying Gentleman

Beiträge: 600

Wohnort: Nähe EDLA

Beruf: öffentl.Dienst.

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 7. Juni 2017, 14:58

Hi Manfred!

Ich habe diese Karte seit 2 Jahren im Einsatz,ohne jedes Problem.
Auch ich kann mit den verschiedenen Herstellern wenig anfangen,weiss aber,das ich eine Gigabyte Geforce GTX970 G1 habe.
Vielleicht hilft dir auch der Link unten.

Gruß

Scott

http://www.gamestar.de/artikel/gigabyte-…rn,3079282.html


For friends of the english language,I know a little cosy community to join for low and slow flights.Send a PN

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manschy (07.06.2017)

Manschy

Virtueller Landschaftsgärtner

Beiträge: 1 485

Wohnort: Hövelhof (zwischen EDLP-Paderborn und ETUO-Gütersloh)

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:17

Danke, Scotty. Ah, die MHz-Zahl gibt die Taktrate an. Hätte ich drauf kommen müssen :sagnix: Aber im Falle des v4 scheint mir, dass es eine *80 sein muss, um der Performance Herr zu werden :shocked: :traurig:
Viele Grüße Manfred :winke:

Hallo, NSA: Ich fliege nur zum SPASS, von mir geht KEINE Gefahr aus! :ergeben:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manschy« (7. Juni 2017, 16:19)


40

Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:41


Danke, Scotty. Ah, die MHz-Zahl gibt die Taktrate an. Hätte ich drauf kommen müssen Aber im Falle des v4 scheint mir, dass es eine *80 sein muss, um der Performance Herr zu werden


Kommt ehrlich gesagt darauf an was für eine 980 man kauft, da gibt es auch welche mit nur 4 GB aber auch einige mit 6 GB VRAM. Ab ca. 80€ mehr gibts dann halt rein theoretisch schon die 1070 mit aktueller Architektur und 8GB VRAM. Würde die 980er wahrscheinlich aktuell mit einer 1060 vergleichen.

Zu den Herstellern sollte man sich immer etwas belesen. Manche Karten sind im Vergleich zu anderen aus der selben Serie etwas übertaktet und bieten ein bisschen mehr Leistung. Kühlung ist auch nicht ganz irrelevant, dabei sollte man sich jedoch nicht von der Anzahl der montieren Lüfter täuschen lassen. 1 Lüfter mehr bringt nicht unbedingt bessere Ergebnisse bei Kühlung sowie Lautstärke. Zotac und Gigabyte sind aus meiner Sicht immer so Hersteller bei dem man aufpassen sollte. Lahm und / oder laut kombiniert sich da hin und wieder mal... :pfeif:
"When in doubt, hold on to your altitude. No one has ever collided with the sky." :thumb: